Düker GmbH & Co KGaA

Eine neue Idee: der Doyma Curaflam® Konfix Pro

Der neue Curaflam® Konfix Pro von Doyma wird über den Konfix-Verbinder hinter der Vorwand montiert. Im Brandfall verschließt er den Rohrdurchmesser des Kunststoffrohres, so dass außerhalb der Vorwand kein Brand und keine große Temperaturerhöhung entstehen. Das Gussrohr selbst benötigt in der Decke keine aufwändige Abschottung, ein Schallschutzstreifen mit Einmörteln reicht aus.

 

Der Curaflam® Konfix Pro folgt einem einfachen Prinzip: Jeder brandschutztechnisch kritische Übergang mit Kunststoff braucht eine intumeszierende Abschottung. Wenn Kunststoffrohr durch die Decke geführt wird, schottet man in der Decke ab - wenn Kunststoffrohr ans nichtbrennbare Gussrohr angeschlossen wird, schottet man am Ende des Gussrohrs ab.

 

Der Doyma Curaflam® Konfix Pro wurde im Dezember 2012 durch das DIBt mit einer abZ zugelassen. Vertrieben wird er von Doyma selbst und über Düker.

 

Hier finden Sie Informationen zum Curaflam® Konfix Pro:

Prospektblatt

Montageanleitung

 

 

 

 

 

 


+ + + Düker GmbH & Co. KGaA + + +